Sicherheitsschuhe im Vergleich

Arbeitsschutzschuhe einfach vergleichen

Sicherheitsschuhe beim Reiten

Sicherheitsschuhe beim Reiten tragen

Beim Reiten ist die richtige Ausstattung ausschlaggebend für ein optimales Reitvergnügen. Neben

Reitschuhe
Anzeige: Reitschuhe

passendem Gewand spielen die richtigen Schuhe eine wichtige Rolle. Ob Reitstiefel, Turnschuhe oder andere Fußbekleidung getragen wird, hängt allerdings vom Reiter ab. Viele Pferdeliebhaber setzen inzwischen auf Sicherheitsschuhe beim Reiten, damit ihre Füße perfekt geschützt werden.

Die richtige Fußbekleidung

Vor, während und nach dem Reiten kommt es des Öfteren in Reitställen zu kleinen oder größeren Unfällen. Nicht selten sind die Füße davon betroffen. Normale Schuhe oder Reitstiefel halten selten stand, wenn das Pferd auf die Füße tritt. Um die eigenen Füße bestmöglich zu schützen, verwenden viele Reiter deshalb inzwischen Sicherheitsschuhe beim Reiten. Sicherheitsschuhe fürs Reiten besitzen den großen Vorteil, dass sie sowohl am Boden wie im Sattel getragen werden können. Viele Reiter, welche den Großteil ihrer Zeit am Boden verbringen, um mit den Tieren zu laufen, verwenden die Sicherheitsschuhe beim Reiten und Gehen, da Pferde gerne dazu neigen, auf die Füße der Reiter zu treten. Durch die integrierte Stahlkappe im vorderen Bereich der Schuhe werden die Füße hierbei vor Brüchen oder anderen Verletzungen geschützt.

Viele Einsatzmöglichkeiten

Der große Vorteil für Sicherheitsschuhe beim Reiten liegt in ihrer Einsatzvielfalt. Entweder werden die Sicherheitsschuhe beim Reiten direkt getragen, sodass sie als Ersatz herkömmlicher Reiterschuhe bzw. –stiefel dienen. Wird mit den Pferden am Boden gearbeitet, helfen die Sicherheitsschuhe beim Reiten, die Füße vor eventuellen Fehltritten der Pferde zu bewahren und somit Brüchen oder Verletzungen vorzubeugen.

In den Stallungen werden die Sicherheitsschuhe eher selten verwendet, da beim Ausmisten und Versorgen der Pferde bequeme Schuhe von manchen Reitern bevorzugt werden. Dennoch tragen viele Reiter auch dort die Sicherheitsschuhe, da sie nicht nur die Füße schützen, sondern auch gegen Dreck und Nässe nahezu auf ewig immun sind.

Verpflichteter Schutz

Sind im Reitstall Personen beschäftigt, ist der Arbeitgeber gesetzlich dazu verpflichtet, das Personal mit notwendiger Sicherheitsbekleidung zu versorgen. Neben Reiterhelmen gilt die Pflicht ebenfalls für Sicherheitsschuhe beim Reiten. Das Personal muss hierbei die zur Verfügung gestellte Sicherheitsausrüstung tragen.

Dies schließt sowohl Sicherheitshelme wie passende Sicherheitsschuhe beim Reiten mit ein. Obwohl der Reitstallbesitzer auf die Sicherheitsausrüstung achten muss, ist das Personal hingegen verpflichtet, deren ordnungsgemäßen Zustand zu bewahren und bei auftretenden Mängeln dies dem Verantwortlichen zu melden. Stellt der Reitstallbesitzer keine Sicherheitsausrüstung inklusive Sicherheitsschuhe beim Reiten zur Verfügung, kann dies sogar der Berufsgenossenschaft gemeldet und infolgedessen ein Bußgeld verhängt werden.

Mehrere Möglichkeiten

Wer Sicherheitsschuhe beim Reiten tragen möchte, bekommt die Wahl zwischen zahlreichen Modellen gestellt. Viele Reiter und Reitstallinhaber setzen hierbei auf normale halbhohe Arbeitsschuhe mit Stahlkappe, wie sie beispielsweise bei Produktionswerken getragen werden müssen. Sicherheitsschuhe sind sowohl für Damen wie Herren erhältlich. Bei normalen Sicherheitsschuhen besteht jedoch das Problem, dass viele Schuhe nur in größeren Größen erwerbbar sind, sodass vor allem Damen Probleme bekommen, ein passendes Paar zu kaufen.

Einige Reiter greifen auf Bundesheerstiefel zurück, wenn herkömmliche Sicherheitsschuhe für Reiten nicht erhältlich sind. Um diesen Problemen entgegenzuwirken, bieten inzwischen einige Händler, welche sich auf Reitausstattung spezialisiert haben, Reitschuhe und –stiefel in Kombination mit Sicherheitsschuhe an. Die Reitschuhe bzw. –stiefel besitzen das normale Design von Reitschuhwerk, wurden zugleich in der vorderen Hälfte mit einer Stahlkappe versehen.

Gute Alternative zu Reitstiefeln

Sicherheitsschuhe beim Reiten besitzen den großen Vorteil, dass sie sowohl am Pferd wie am Boden getragen werden können. Vor allem bei der Bodenarbeit werden die speziellen Schuhe mit Stahlkappe gerne von Reitern verwendet, um die Füße vor unabsichtlichen Verletzungen durch das Pferd zu bewahren. Da die Schuhe zudem ausdauernd sind, bieten sie eine gute Alternative zu Gummistiefel beim direkten Arbeiten im Stall. Ob richtige Sicherheitsschuhe, Bundesheerstiefel oder Reiterstiefel mit Stahlkappe verwendet werden, liegt alleine beim Reiter. Beschäftigt der Reitstall jedoch Personal, ist der Stallbesitzer verpflichtet, seinem Personal Sicherheitshelme sowie Sicherheitsschuhe beim Reiten und Arbeiten zur Verfügung zu stellen.

Hier zu den Reitschuhe:
Hier zu den ReitschuhenReitschuhe*

*Affiliate-Link

0 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.