Sicherheitsschuhe im Vergleich

Arbeitsschutzschuhe einfach vergleichen

Sicherheitsschuhe S4 | Wo braucht man den Schuh?

Ob in der Industrie und im Bauwesen oder beim Landschaftsbau und bei der Feuerwehr – in vielen

Sicherheitsschuhe S4
Anzeige: S4 Sicherheitsschuh

Berufsbereichen werden Sie sie finden: die Sicherheitsschuhe. Doch was versteht man darunter?
Ganz allgemein können Sie sich diese als Halbschuhe oder Stiefel vorstellen, die Teil einer Schutzausrüstung sind.

Das Obermaterial der Sicherheitsschuhe ist meist Leder, wobei aber auch spezielle Textilien zum Einsatz kommen. Die Schuhsohle besteht aus Gummi, Polyurethanen oder thermoplastischen Elastomeren. Im vordere Bereich finden Sie eine Schutzkappe für die Zehen vor, die aus Stahl, Kunststoff, Alumnium oder Titan besteht.

Diese Kappe muss einer Belastung von 200 Joule standhalten. Hält die Kappe nur einer Belastung von 100 Joule stand, hat man es in der Regel nicht mit Sucherheitsschuhen sondern mit sogenannten Schutzschuhen zu tun.

Was kann der Sicherheitsschuh S4?

Man unterscheidet 7 Kategorien. Diese erstrecken sich von Schuhen, die den Grundanforderungen genügen bis hin zu denen, die wasserdicht und durchtrittsicher sind. Die Sicherheitsschuhe S4 fallen in die 6. Kategorie. Sie haben einen geschlossenen Fersenbereich, der eine Energieaufnahme ermöglicht. Zudem sind die Sicherheitsschuhe S4 antistatisch und besitzen eine öl- und benzinresistente Sohle. Eine wesentliche Eigenschaft, die die Sicherheitsschuhe S4 von den Vorgängern abgrenzt, ist wohl aber die Wasserdichte. So wurden die Sicherheitsschuhe S4 nach dem Grundsatz konzipiert, dass die Schuhe nach einer bestimmten Zeitspanne nur eine ganz bestimmte Wassermenge aufnehmen dürfen.

Dementsprechend eignen sich die Sicherheitsschuhe S4 hervorragend gerade für Menschen, die beruflich im Feuchtbereich arbeiten müssen. Darüber hinaus bieten die Sicherheitsschuhe S4 natürlich auch zuverlässigen Schutz vor allen sonstigen mechanischen Einwirkungen.

Ferner schützen die Sicherheitssschuhe S4 vor schmerzhaften Einklemmungsprozessen, vor der Einwirkung durch Elektrizität und vor elektrostatischen Aufladungen. Auch wenn es um thermische und chemische Einwirkungen geht, sind Sie mit den Sicherheitsschuhen S4 gut beraten. Ein wichtiges Berufsfeld, in dem Sie auf Träger von den Sicherheitsschuhen S4 stoßen werden, stellt die Schlachterei dar.

Die Sicherheitsschuhe S4 können Sie vielerorts käuflich erwerben. Hochwertige Sicherheitsschuhe S4 zu einem guten Preis können Sie etwa bei dem Hersteller Schürr erhalten. Aber auch bei Krähe gibt es günstige Sicherheitsschuhe S4 von höchster Qualität. Darüber hinaus kann es für potentielle Käufer von Sicherheitsschuhen S4 durchaus auch lohnenswert sein, einen genaueren Blick auf die Angebote der Firma Engelbert Strauss zu werfen.

Hier zu den Sicherheitsschuhen der Klasse S4 Sicherheitsschuhe-S4*
*Affiliate-Link

Comments are closed.