Sicherheitsschuhe im Vergleich

Arbeitsschutzschuhe einfach vergleichen

Sicherheitsschuhe für Damen | Arbeitsschuhe für Frauen

Optimaler Sicherheitsschuh für Frauen

Sicherheitsschuhe für Damen sind in der heutigen Zeit sehr wichtig auf dem Arbeitsmarkt und in

Sicherheitsschuhe für Damen
Anzeige: Sicherheitsschuh

gewissen Arbeitsbereichen geworden. Das Arbeitsschutzgesetz befasst sich ausführlich mit dem Thema Sicherheitsschuhe für Damen, welche aus der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken sind.

Wann müssen diese Schuhe von Frauen getragen werden? In welchen Branchen gibt es die Pflicht des Tragens von Sicherheitsschuhen für Damen? Muss der Arbeitgeber die Schuhe zur Verfügung stellen, oder müssen Sie als Arbeitnehmer sich um die Beschaffung und auch um Bezahlung kümmern? Gibt es verschiedene Arten von Sicherheitsschuhen? Was ist sonst noch bei diesen zu beachten und was muss auf jeden Fall umgesetzt werden?

Sicherheitsschuhe für Damen sind erforderlich, wenn Sie sich bei Ihrer auszuführenden Tätigkeit im Bereich der Füße stark verletzten können. Zum Beispiel durch herabfallende Gegenstände, ätzende Flüssigkeiten, durch Einklemmen, Stoßen, Quetschen, Verbrennen des Fusses und noch viele Dinge mehr.

Damit der Arbeitgeber feststellen kann, ob in seinem Betrieb die Arbeitnehmer solche Schuhe tragen müssen, muss er eine Beurteilung vornehmen. Hier ist zu prüfen, ob sich die Angestellten bei Ihrer Tätigkeit im Bereich der Füße verletzten können. Ist das Ergebnis positiv muss für die richtige Schutzausrüstung gesorgt werden. Hierbei ist zu beachten, dass es die verschiedensten Sicherheitsschuhe für Damen gibt und diese der Bedürfnisse der einzelnen Tätigkeit angepasst werden müssen.

In den Bereichen Bau, Garten, Industrie, Landschaftsbau, bei der Feuerwehr, dem technischen Hilfswerk und sogar teilweise im Kochbereich müssen Sicherheitsschuhe für Damen getragen werden.

Arbeitgeber muss Sicherheitsschuhe stellen

Der Arbeitnehmer muss dieses Arbeitsmittel nicht selbst erwerben, sondern es muss seitens des Arbeitgebers zur Verfügung gestellt und somit auch bezahlt werden. Es gibt verschiede Arten und Varianten von Sicherheitsschuhen.

Je nach Branche sind auch die Anforderungen an die Schuhe unterschiedlich. So braucht zum Beispiel eine Feuerwehrfrau einen Sicherheitsschuh für Damen, der feuerfest und auch wasserfest ist. Eine Angestellte im Bereich des Garten- und Landschaftsbau benötigt einen Schuh, der besonders stoßfest ist, im Fall plötzlich fallender großer Äste. In der Industrie wird ein Sicherheitsschuh für Frauen benötigt, der explizit vor ätzenden Flüssigkeiten schützt. Das technische Hilfswerk zum Beispiel benötigt auch Sicherheitsschuhe für Damen, die plötzlichen Wassermengen standhalten können.

Der Sicherheitsschuh für Damen ist besonderes im vorderen Bereich, dort wo sich die Zehen befinden mit einem Zehenschutz ausgestattet. Dieser Schutz ist entweder aus Metall oder aus Kunststoff. Es gibt noch viel mehr an spezifischen Anforderungen. Diese sind dann aus den verschiedenen Branchen abzuleiten. Hierzu findet man zum Beispiel etwas bei den einzelnen Berufsgenossenschaften oder auch im Arbeitsschutzgesetz.

Worauf sollte man achten?

Halbhohe Sicherheitsschuhe für Damen geben den optimalen Schutz, weil bei einem halbhohen Schuh auch noch der Knöchel mit geschützt wird vor Stößen, oder Quetschungen. Da der Schuh fast täglich getragen wird, ist es unabdingbar, die Sicherheitsschuhe für Damen einmal jährlich auszutauschen. Bei der Auswahl des Produktes sollte nicht auf den Preis des Schuhes, sondern auf die Qualität geachtet werden. Wichtig ist, das der Sicherheitsschuh für Damen bequem ist.

Er muss leicht sein, darf am Knöchel nicht scheuern und gut biegsam sein. Darüber hinaus ist es unausweichlich, dass das Produkt atmungsaktiv ist. Da man über den Tag hinweg ins Schwitzen kommt, ist dies sehr wichtig. Hier wäre es ratsam, Materialien aus Leder zu bevorzugen, da dort der Fuss nicht so leicht schwitzt.
Anzeige

Damit Sie als Trägerin des Sicherheitsschuhes für Damen den für Sie besten Schuh besitzen, sollte der Arbeitgeber Ihnen die Freiheit lassen, sich den Schuh selbst auszusuchen. Jede Frau und natürlich auch jeder Mann und jedes Kind hat unterschiedliche Füße. Der eine hat eher breite, der andere schmalere Füße. Manch einer hat Plattfüße, ein anderer nicht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie die Schuhe selbst aussuchen und vor dem Kauf auch probieren, da Sie sonst schnell Probleme mit Ihren Füßen bekommen können.
Hier zu den Sicherheitsschuhen für Damen Sicherheitsschuhe S1 DamenSicherheitsschuhe für Damen*
*Affiliate-Link

Comments are closed.