Sicherheitsschuhe im Vergleich

Arbeitsschutzschuhe einfach vergleichen

Tipps

Worauf sollte ich beim Kauf von Sicherheitsschuhe achten?

Werden Sicherheitsschuhe gekauft, muss das Schuhwerk von Anfang an richtig passen, hier ein paar Tipps für den Kauf. Damit ein Sicherheitsschuhwerk den individuell passenden Tragekomfort hergibt, ist eine Beratung im Fachhandel empfehlenswert. Bei der Wahl der Schuhe sollte einiges beachtet werden.

Wichtige Kriterien

Bequeme Sicherheitsschuhe müssen auf den Träger abgestimmt, die richtigen Abmessungen haben. Die Schuhform muss zur Fußform passen und ausreichend Platz im Inneren für die Zehen bieten. Komfortable Sicherheitsschuhe müssen der weiblichen oder männlichen Fußform entsprechen. Die Schuhe müssen beim Kauf ein komfortables Fußbett haben.

Worauf sollte ich beim Kauf von Sicherheitsschuhe achten? Gesunde und sichere Schuhe müssen eine ausgezeichnete Fersenführung besitzen, damit der Druck gleichmäßig auf die Ferse verteilt wird. Darüber hinaus wird der Gang stabilisiert wird und die Sprunggelenke werden optimal entlastet.dadurch wird der komplette Fuß gestützt und die Gefahr umzuknicken wird reduziert und eventuellen Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden wird vorgebeugt.

Worauf sollte ich beim Kauf von Sicherheitsschuhe achten – Mehr Tipps

Komfortable sichere Schuhe müssen beim Kauf mit einer hochwertigen Fersendämpfung und Vorderfußdämpfung ausgestattet sein. Zudem muss die Dämpfung verschleißfrei und gewichtsabhängig sein, um den besten sicheren Schutz zu gewährleisten. Druck und Stöße muss der Schuh beim Laufen auf hartem Untergrund abdämpfen. Somit wird eine Ermüdung beim Gehen und Stehen vermieden. Besonders für Arbeitnehmer, die viel Stehen, ist eine Vorfußdämpfung unabdingbar.

Weitere Tipps zum Kauf

Worauf sollte ich beim Kauf von Sicherheitsschuhe achten? Es ist darauf Acht zu geben, dass das Gewicht der Schuhe so gering wie möglich ist. Vor allem die Schuhe mit der Kategorie S3 besitzen Zehenschutzkappen aus Stahl, die allerdings für einige Tätigkeiten zu schwer sind. Es gibt aber auch Zehenschutzkappen aus Kunststoff oder Aluminium, die genauso belastungsfähig sind und den gleichen Schutz bieten. Diese Schuhe sind dann leichter und garantieren einen besseren Tragekomfort.

Hochwertige gesunde und sichere Schuhe haben zudem einen gepolsterten Übergang zwischen Zehenschutzkappe und Schaft. So werden beim Beugen des Fußes Druckstellen vermieden. Beim Kauf sollte des Weiteren darauf geachtet werden, dass die Laufsohle gute Dämpfungseigenschaften hat und gut biegsam ist, damit ein gesundes Abrollen des Fußes möglich ist.

Worauf sollte ich beim Kauf von Sicherheitsschuhe achten? Es ist auch darauf Acht zu geben, dass die Sohlen aus einem rutschfesten Material gefertigt sind. Brandsohlen aus Leder regulieren die Feuchtigkeit besser und bieten ein gesundes Fußklima. Schweiß, Bakterien, sowie Fußpilz und eventuelle Infektionen der Fußhaut werden dadurch vermieden.

Hinweise – Worauf sollte ich beim Kauf von Sicherheitsschuhe achten?

Die Sicherheitsschuhe sollten immer anprobiert werden und es sollten ausgiebige Gehtests unternommen werden. Ebenfalls beim kauf ist es wichtig Treppen zu steigen, um die Passform und den Tragekomfort einschätzen zu können. Beim Kauf der Schuhe muss alles passen. Die Sohlen, die Zehenstellung, sowie der Fußrückenschluss und auch der Fersenschluss und die Umfassung der Knöchel und Achillessehnen muss angenehm sitzen. Bei einem täglichen Gebrauch, sollten stark beanspruchende Sicherheitsschuhe durch neue ersetzt werden.

Die Schutzklassen der Schuhe

S1-Sicherheitsschuhe: Antistatische Schuhe, welche eine Öl- und benzinresistente Sohle besitzen. Die Energieaufnahme geschieht im Fersenbereich. Die S1P-Schuhe garantieren eine Durchtrittsicherheit.

S2-Sicherheitsschuhe: Dieser Schuh der Klasse 2 bietet die gleichen Eigenschaften wie ein Schuh der Klasse S1. Zudem ist das Schuhoberteil gegen Wasserdurchtritt beständig und lässt kein Wasser durch.

S3-Sicherheitsschuhe: Ein Schuh der Stufe S3 hat gleiche Eigenschaften wie ein S2-Schuh und gewaehrleistet eine Durchtrittsicherheit.

S4-Sicherheitsschuhe: Der Schuh der Klasse S4 ist wie die S2-Version veranlagt, ist allerdings als Stiefel hergestellt.

S5-Sicherheitsschuhe: Die S5-Variante hat die gleichen Eigenschaften wie der S4-Schuh und ist ebenfalls durchtrittsicher.

Je nachdem, welcher Beruf ausgeübt wird und wie die Arbeitsumgebung ist, ist beim Kauf auf die Art der Sicherheitsschuhe zu achten. Ein Schlachter braucht wasserdichte Sicherheitsschuhe. Ein Feuerwehrmann im Einsatz braucht flammfeste Schuhe. Elektriker tragen Arbeitsschuhe, welche isolierend sind.

Comments are closed.